Wildkräuter: Hof Harwege - Ihr demeter - Spezialist für Bioprodukte

Suchen & Finden

Wildkräuter sind meine Leidenschaft


Seit mehreren Jahren beschäftige ich mich nun mit den Wildkräutern. Aus einer Idee heraus, ist nun ein ernstzunehmender Betriebszweig geworden. Die Kundennachfrage, nach frischen, wilden Kräutern, die es im Handel nicht gibt, erfüllen wir hier in exellenter Form.

Wir dachten lange, dass der Tomatenanbau für uns die erste Stelle besetzt, im Hinblick auf Kundeninteresse und Warenumsatz. Das hat sich gewandelt. Dieses Nischenprodukt ist mitlerweile so interessant geworden, dass es gezielt nachgefragt wird. Kunden haben gehört ! Kunden kommen extra zu uns, um die wilden Kräuter zu kaufen.

Es ist nicht nur die Zusammenstellung der Kräuter, die überzeugt. Es ist in erster Linie der Geschmack, der die Sinne beeindruckt. Die Wirkstoffe, die sich in den Kräutern befinden, entfalten sich recht schnell im Körper. Bereits nach kurzer Zeit, fühlt sich der Gourmet sichtlich besser. Diese Vitalisierung seines Körpers empfindet er als angenehm, aufbauernd und belebend.

Dekorativ ist der Wildsalat allemal. Eine Bereicherung für jede Mahlzeit und ein besonderes und spannendes Gesprächs-Thema bei Tisch.


Ein Blick über den Kräutergarten


Wildkräuter für den Verkauf


M i n z e


G u n d e r m a n n


Japanische Minze


Rotgestreift Speisemelde


Rote Melde


Grüne Melde


Magentaspreen


Kultursauerampfer


Zucchiniblüte


Rote Bete Jungpflanze


Wilde Rauke Freiland


Buchweizen


Green Fillis


Hirschhornwegerich


Löwenzahn


Monarde


Erdbeerspinat


Roter Meiler


Ysop-Agastache


Junge Schafgabe


Blick über den Kräutergarten 2012


Frucht vom Erdbeerspinat

Unsere Wildkräuter vermarkten wir seit 2012

Wildkräuter kaufen ist Vertrauenssache und erfordert umfangreiche Kenntnisse des Anbieters.

Wir haben uns vorgenommen die Pflanzenvielfalt auf unserem Demeter - Acker nicht nur zu erhalten, sondern wir fördern durch den zusätzlichen Anbau von alten und vergessenen Pflanzen, die Artenvielfalt. Unsere ausgewählten Pflanzen sind für den gehobenen Geschmack ( Gourmet ) bestens geeignet. Diese Vielfalt an Genuß steigert enorm die Lebensgeister und die Vitalität. Die spezielle Verfeinerung durch unsere Präparate beim Anbau, hat eine ähnliche Wirkung, wie wir sie aus der Homöopathie bereits kennen. Die Salatpflanzen wachsen nur im Freiland und nur während der Vegetationszeit. Mit den ersten Frösten ist es dann mit dieser Köstlichkeit vorbei. Wenn Sie den Salat bei uns kaufen ist er in den Abendstunden vom Vortag geerntet (gepflückt) worden. Die Ernte macht viel Arbeit. Von einer großen Fläche werden aufwendig die einzelnen Pflanzen geerntet. Blätter müssen einzeln abgezupft werden, junge Triebe entnommen werden.

 

 

Minze mit roten Stengeln

Gewürzstaude mit etwas strengem Geschmack. Findet sich in Wildform in der freien Natur. Es eignet sich zum Würzen von z.B. Salaten und Gurken. Einige Blätter oder Stengelspitzen finden Sie in der Salatmischung. Ich rate dazu, diese für den Dressing zu nutzen. Kleinhacken und mit gutem regionalem Sonnenblumenöl, etwas Salz und Pfeffer, Akazienhonig oder Agavendicksaft  und einem Schuß Balsamico- Essig kreieren.

 

 

 

 

 

Der Gundermann  wächst ähnlich wie Efeu und kriecht über den Boden und rankt an Zäunen. Seine Triebe werden bis zu einem Meter lang. Daher kann man aus ihm auch Kränze winden, was früher traditionell zur Walpurgisnacht gemacht wurde.
Die Blätter sind herz- bis nierenförmig mit eingekerbtem Rand.  Wenn man ein Gundermannblatt zwischen den Fingern reibt, riechen diese herb-würzig und fühlen sich leicht schmierig an. Das schmierige Gefühl kommt durch das enthaltene Öl, das der Hauptwirkungs-träger für seine hautheilenden Eigenschaften ist. Da der Gundermann angenehm würzig schmeckt, liebe ich ihn auch als Küchengewürz und er gehört ebenfalls in die Salatmischung.

 

Agastache

Die Duftnessel ist eine krautig wachsende und ausdauernde Staude, die auch unter den Namen Anis-Ysop, Bergminze bekannt ist. Sie gehört zu den Schmetterlingsblühern. Der aromatische Duft nach Anis oder Minze kommt bei der Duftnessel aus den Blüten und Blättern. Einige Blätter gehören bei uns mit in den Salat. Eine interessante Abwechslung für den Gaumen.

 

 

 

Gartenmelde-Atriplex hortensis

Die Gartenmelde ist eine Pflanzenart aus der Familie der Fuchsschwanzgewächse. Sie ist eine der ältesten Kulturpflanzen und wird / wurde als Gemüse und Salatpflanze genutzt. Sie braucht nährstoffreichen Boden. Wir ernten Jungpflanzen und einzelne Blätter von älteren Pflanzen. Es kann sowohl wie Spinat oder als Salat genommen werden.

 

Wir haben 5 Sorten bei uns, die sich in der Farbe sehr stark unterscheiden: Grün, Gelb, Vollrot, Rotgestreift, violett.