Hofbeschreibung: Hof Harwege - Ihr demeter - Spezialist für Bioprodukte

Suchen & Finden

Geschichten die das Leben schreibt


Und Heinrich schreibt

.

Seit über zwanzig Jahren schreibe ich diesen Blog. Die ersten Texte mußten noch in HTML geschrieben werden. Heute ist es leichter, einfacher und natürlich schneller.

Hier nutze ich die Möglichkeit uns wirksam nach außen darzustellen.

Altersbedingt ist mein Erlebnisschatz rund um das Thema Landwirtschaft und Gartenbau recht umpfangreich.  Überlieferte Geschichten von Geistern, die den Pferden des Nachts die Mähne zu Zöpfen flochten, konnte ich als Kind in der Nachkriegszeit mithören. Fernseher waren noch nicht erfunden, es wurden Gespräche geführt. Undenkbar heute.

Hof Harwege




 

 


Hof Harwege:  30 Jahre Biobetrieb 

ist Öko-zertifiziert.   Kontrollnr. DE-ÖKO-022

         Wo findet man uns ? Dahlenburg - rechts ab !

Lage: östl. Lüneburger Heide -  vorm Wald - der Göhrde !

                   Hinter  uns  liegt  das  Wendland .

Hof Harwege wirtschaftet bio-dynamisch nach der Lehre von Rudolf Steiner (demeter).  Seit 1650 ist der Betrieb in Familienbesitz. Der Hof wird von der Familie und mehreren  Mitarbeitern  bewirtschaftet.

Wir sind ein junges, motiviertes Team und sind gerne auf dem Lande. In unserer hügeligen, waldreichen Gegend ist es sehr schön und reizvoll. Wir produzieren viel Freilandgemüse und haben große Gewächshäuser. Sie beschäftigen uns das ganze Jahr, selbst im Winter haben wir viel zu tun. Mit Feldsalat, Portulak und Rocula läuft die Saison mit frischen Salaten, den ganzen Winter hindurch. Unser Sommergemüse ist Umfangreich. Es werden an die 60 verschiedene Gemüse- und 20 Kräuter- und Teesorten angebaut. Besonders gut kommt unser Wildsalat bei unseren Kunden an. Hier haben wir etwas ganz besonderes für sie. Zum einen die reine Wildsammlung vom Acker. Das sind Beikräuter, die ansonsten weggehackt werden, weil sie den Kulturpflanzen die Nahrung wegnehmen. Zusätzlich werden alte, vergessene Kulturpflanzen angesät. So heissen diese Erdbeerspinat,Süßdolde, Mangentaspreen, Hirschhornwegerich oder Zackenschote. Dazu kommen Essblüten von der bekannten Kapuzinerkresse, der Wicke, Zucchini, Amethystie, Arnika oder der Ringelblume. Es gibt da noch eine ganze Reihe anderer Blüher.

Ein wichtiger Teil ist unser Fruchtgemüse. Gurken, Tomaten, Paprika und Pimentos de Patron werden von uns angebaut.

Vom Saatkorn, der Anzucht bis zum fertigen Produkt, machen wir alles selber.

Das gibt uns und unseren Kunden die Sicherheit, das alles in Ordnung ist.


Das Leben auf dem Hofe ist spannend und lehrreich!

Mit dem Kosmos vereint, ist unsere Wahl. Wir sorgen uns. Wir nutzen die Kraft der Präparate. Die Pflanzen sammeln wir von dem Felde und bereiten diese selber zu.


Kontakt: Heiner Harwege

Hier finden Sie uns

Hof Harwege

Ahndorfer Straße 4
21368 Dahlenburg/ Boitze

Anfahrt