J o r n a l 2 0 2 1: Hof Harwege - Ihr demeter - Spezialist für Bioprodukte

J o r n a l 2 0 2 1

 

Januar 2021

Kein Winter weit und breit-

Dunkel und trüb sind die Tage. Nur selten erinnern uns ein paar Sonnenstrahlen daran, das das Leben so schön ist. Täglich werden wir durch die Medien mit dem Thema Corona geflutet. Ich kann es  schwer ertragen. Diese Angstmacherei ist verdächtig. Da steckt doch nicht nur das Virus dahinter. Vielleicht ist diese Kampage an die Handygeneration gerichtet, um zu testen, wie blöd wir sind.  Wie verhält sich die graue Masse Mensch ?

Wenn ich im Internet nach Zahlen von Grippetoten suche, gibt es umfangreiche Berichte. So  gab es jedes Jahr Grippetote. Die statistische Erfassung war mangelhaft, doch es gab sie. Zur Zeit wird über Grippetote nicht berichtet. Warum ? Corona ist eine Grippeart ! Also was tun. ? Wenn ich auf meine 70 Lebensjahre zurückblicke, erinnere ich mich an die alljählichen Aufforderungen, sich gegen Grippe impfen zu lassen. Mir war bekannt, das es eine Vielzahl von verschiedenen Virenarten gab und immer geben wird.  Es wurde  deshalb jährlich geimpft, gegen drei bis vier Virusstämme. Doch tausende, verschiedene Grippeviren gibt es und sie verändern sich ständig. Das Impfserum wird  immer wieder angepasst, schützt jedoch nur bei den drei, vier Stämmen. Mein Fazit : Abwägen. Wo  sind meine Kontakte, die mich infizieren könnten? Von wem muß ich mich fern halten? Ich Landei habe das Privileg, das mir kein Virus zu nahe kommt. Dieser Vorteil gilt und gibt uns Menschen vom Lande einen guten Schutz vor einer Virusübertragung. Gefährlicher, bedrohlicher sind die Verordnungen, die uns heimsuchen.

Das Jahr 2021 wird uns so manche Veränderung bringen, zum Wohle der Umwelt. Der Reiseweltmeister bleibt zu Hause.  Allein das ist schon ein guter Anfang.

Februar - März

Jetzt - endlich kam der Winter.

10 Tage Winter, mit etwas Schnee und bis minus 18°C.

 Ein kurzes Gastspiel. Winter vor 60 Jahren waren doch ganz anders. Dauerfrost mit garantiertem Schnee waren selbstverständlich. Etwas Regen gab es in dieser Zeit, leider zu wenig. Diese negative Bilanz an Wasser- Neubildung von Grundwasser, setzt sich also fort.